Mein Lebenslauf

 

Kindheit

9.9.1952: Geboren in Chur (Vater arbeitete damals kurz in Chur).

Beide Eltern aus Liestal, dies färbt noch heute auf meinen Dialekt ab.

Erste Lebensjahre als zweiter von drei Söhnen in Basel; Vater Arzt, Mutter Hausfrau.

1961: Wahl des Vater als Arzt ans Spital in Baden, Wohnsitzwechsel nach Baden, nähe Schwimmbad-Baden.

Sämtliche Schulen in Baden absolviert (Primar-, Bezirks- und Kantonsschule).

Während Kantonsschulzeit ein Jahr als Austauschstudent in den USA (Anaheim/Kalifornien).

1972: Matur Kantonsschule Baden.

 

Studium

1972: Aufnahme juristisches Studiums (Zürich, zwei Monate in Lausanne). Während des Studiums mehrere Aufenthalte in Kalifornien, während der Sommermonate jeweils als Stewart bei der Swissair tätig (insgesamt 15 Monate).

1977: Abschluss des juristischen Studiums (lic.iur.); kein Doktortitel.

1978/79: Tätigkeit am Bezirksgericht Dielsdorf als juristischer Praktikant / Gerichtssekretär.

1980: Erwerb des Rechtsanwaltstitels (Kanton Zürich).

1981: Zweitstudium in Ökonomie an der Universität Zürich; daneben teilweise Tätigkeit als selbständiger Rechtsanwalt.

Abschluss des Ökonomiestudiums (lic. oec.), danach Wahl ans Bezirksgericht Baden.

 

Familie

14.7.1988: Heirat in Las Vegas mit Stefanie Danioth, Altdorf (Schwager führt die Confiserie Danioth nahe Telldenkmal).

13.10.1989: Geburt der ersten Tochter Sandra, es folgten Jessica, 12.4.1991, sowie Tanja, 1.4.1994.

 

Hobbys

Fussball: Mitglied des FC Nationalrat (früher als Junior des FC Wettingen, später rund 15 Jahre Firmen-Fussball beim FC Tages-Anzeiger).

Eishockey: 1984 bis 1993 Vizepräsident des Zürcher Schlittschuh-Clubs.

Musik: 1983-1997 Mitglied der lokalen Rock'n'Roll Band "Roaring Sixties" (Klavier).

Für weitere Interessengebiete wie Sprachen und Computer bleibt oft zu wenig Zeit.

 

Wohnort

Wohnhaft ab 1987 während 24 Jahren in Baden-Dättwil, nahe Kantonsspital Baden / Autobahn-Tunnel Baregg.

2011: Wechsel ins Elternhaus an der Seminarstrasse 34 in Baden. Dort gleichzeitig Weiterführung / Integrierung der eigenen Rechtsanwaltsbüros.

 

Militär

1972: Rekrutenschule (leichte mobile Flab) in Chur; 1974 Ausbildung zum Korporal, ebenfalls in Chur in einer welschen Kompanie; WK’s als Korporal, keine Offizierslaufbahn.

Folgen Sie mir bitte auf Facebook!

Meine Termine

  • Keine zukünftigen Veranstaltungen vorhanden.